Navigation Impressum und Kontakt Halden Hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen! Links

Sportlich unterwegs: Rad- und Wanderwege im Ruhrgebiet

Von Radfernwegen über Thema-Wanderwegen auf Spuren des Bergbaus bis hin zu Bahntrassenradwegen

Fern-Radfahren an Elbe und Donau, Wandern im Schwarzwald oder gemütliches Pedalieren im Münsterland ist schön – doch manchmal liegt das Gute so nah und ist doch unbekannt. Das Ruhrgebiet hat ein sehr gut ausgebautes Radverkehrsnetz. Es bietet wunderschöne Themenrouten für die Radfahrer und tolle Weitwanderwege und Bergbautouren für die Wanderer. Viele mögen es nicht glauben, aber hier lassen sich in der Stadt und in der Natur ausgesprochen schöne Tage auf Achse unternehmen.

In dieser Rubrik werden ausgesuchte Thema-Routen für Fahrradfahrer und Wanderer vorgestellt. Dies führt vom großen Fluss-Radfernweg über Bahntrassenradwege bis hin zu den Pfaden auf Spuren des Bergbaus und der Römer im Ruhrgebiet. In den ausführlichen Dokumentationen werden die Touren nach einer vom Autor erfolgten Durchführung genau und verständlich beschrieben und mit vielen Fotos vorgestellt. Der Routenverlauf wird vielfach mithilfe von Karten und vereinzelt sogar mit GPS-Tracks zum Download visualisiert. In den Artikeln befinden sich außerdem genaue Anreise-Beschreibungen für Autofahrer, Radfahrer und die, die gerne mit Bus und Bahn zum Ausgangspunkt fahren möchten.

 

    Inhaltsverzeichnis und Karte

Das folgende Inhaltsverzeichnis listet die vorgestellten Touren auf. Für weitere Informationen klicken Sie in der jeweiligen Zusammenfassung unten auf den Link "Mehr über...", um den eigentlichen Artikel zu öffnen.

A
Almabahn
Alte Fahrt Olfen
Archäologisch. Römerlehrpfad

B
Bahntrassenradwege
    - Almabahn
    - Erzbahntrasse
    - Grüner Pfad
    - König-Ludwig-Trasse
    - Kray-Wanner Bahn
    - Oesetalbahn
    - Rheinischer Esel
    - Zollverein-Radweg
Bergbaulehrpfad Kis. Höhe →
Bergbaulehrpfad Halde Haniel
Bergbaurundwege Wetter

Bergbauwanderwege
    - Am Bliestollen
    - Baak-Sundern
    - Bochum Süd
    - Dahlhausen
    - Deutschlandweg NEU
    - Erbstollenweg
    - Herzkp.-Mulde-Weg NEU
    - Holzwickede
    - Montanweg
    - Muttental
    - Pleßbachweg
    - Ruhr-Uni
    - Syburg
    - Wattenscheid

D
Deutschlandweg NEU
Deilbachtal
Dortmund-Ems-Kanal-Radweg


E
Erbstollenweg
Erzbahntrasse

G
Grüner Pfad

H
Herzkämper-Mulde-Weg
Historischer Bergbaurundweg
  Holzwickede

K
König-Ludwig-Trasse
Körne-Radweg
Kray-Wanner Bahn
Kreuzweg Halde Haniel
Kreuzw. H. Brockenscheidt

L
Leinpfad (→ RuhrtalRadweg)

M
Montanweg (Nord)
MTB-Arena Deusenberg →

O
Oesetalbahn (Radweg)

P
Pättken Körne
Planetenweg
Pleßbachweg

R
Radroute Dortmd.-Ems-Kanal
Radweg Erzbahntrasse
Radweg Körnebach
Radweg Massener Bach
Radweg Menden-Hemer
Rexebach-Weg
Rheinischer Esel
Römer-Lippe-Route Aktualis.
Rundum Olfen
RuhrtalRadweg

S
Schacht-VI-Weg
Seilfahrt im Lippepark
Seseke-Weg
Spur der Kohle Sprockhövel
    - Deutschlandweg NEU
    - Herzkp.-Mulde-Weg NEU
    - Montanweg (Nord)
    - Pleßbachweg
Steverauenweg
Syburger Bergbauweg

W
Westruper Heide (Wanderw.)

Z
Zollvereinbahn
Zollverein-Radweg →

Die folgende interaktive Übersichtskarte zeigt die hier vorgestellten Rad- und Wanderwege. Sie können die Karte zoomen (auch mit Mausrad) und verschieben sowie zur Anzeige des Tournamens auf die Linien und Marker klicken. Die Rad-Touren sind in grün, die Wander-Touren in rot dargestellt. Die Stecknadeln markieren jeweils den in den Dokumentationen beschriebenen Ausgangspunkt.

 

Die reiß- und wetterfesten Karten des Verlages Publicpress bieten sich für Rad- und Wandertouren an. Im Handel sind diese in verschiedenen Kartenserien erhältlich: Die hellgrünen Rad- und Wanderkarten haben den Maßstab 1:50.000 und beinhalten sowohl Rad- als auch Wanderwege. Die blauen Radwanderkarten haben den kleinen Maßstab 1:100.000 und dienen mehr der Übersicht oder gar als Autokarte. In dem Maßstab wird das vierfache Gebiet im Vergleich zu den hellgrünen Karten bei gleicher Kartengröße dargestellt.

Die Leporellos haben ein besonderes Faltkonzept und beschreiben je eine Fernroute. Hat man die Technik des Umblätterns einmal verstanden, sind diese sehr praktisch.

Der Autor dieser Seiten steht in Kontakt mit dem Verlag, liest die Karten Korrektur und meldet regelmäßig Veränderungen oder Ergänzungswünsche.

Die rechts dargestellten Karten stellen Teile des Ruhrgebiets bzw. Fernwander- und Radwege dar. Mit Klick auf die jeweilige Karte gelangen Sie zur entsprechenden Seite beim Verlag – Karten werden versandkostenfrei versendet. Für Webseite und Verkauf ist der Verlag verantwortlich.

Die jeweils passende Karte zum beschriebenen Thema wird zusätzlich in den meisten Dokumentationen empfohlen.

Rad- und Wanderkarte Dortmund und Umgebung   Rad- und Wanderkarte Essen und Umgebung   Radwanderkarte Ruhrgebiet
Westfalen WanderWeg     Römer-Lippe-Route

Bedeutung der Symbole:

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet (Fahrrad vorne) Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet (Wanderer vorne)
Am besten für
Radfahrer geeignet
Am besten für Spaziergänger
und Wanderer geeignet
Vor allem für Radfahrer, aber auch für Wanderer geeignet
Vor allem für Wanderer, aber auch für Radfahrer geeignet


Rundweg


Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt
   
Rundweg zurück zum
Ausgangspunkt
Weg mit vom Ausgangspunkt
entfernt liegendem Ziel
   

Einige der hier beschriebenen Wege können sowohl als Radfahrer als auch als Wanderer genutzt werden. Allerdings sind nicht alle Touren gleich gut geeignet. So sind zum Beispiel Forstwege oder Waldwege mit rauer Oberfläche eher für Wanderer geeignet, befestigte Bahntrassenradwege mit 20 Kilometern Länge eher für Radfahrer. Die Symbolik ist eine Empfehlung nach eigenem Ermessen. Explizit ausgeschlossen wird an dieser Stelle eine Gruppe nur, wenn eine Benutzung anstrengend oder gefährlich sein könnte (z.B. Tragen eines Fahrrades über schmale Pfade). Für die Beurteilung, ob Sie eine Tour lieber zu Fuß oder mit rollendem Untersatz durchführen, lesen Sie aber am besten die Beschreibung des Weges durch.

 

Almabahn

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Kurzer Bahntrassenradweg auf einer ehemaligen Güterbahn an der Zeche Alma in Gelsenkirchen. Sie ist Zuweg von der Altstadt zum Radweg auf der Kray-Wanner Bahn und zur Erzbahn Bochum.

Mehr über die Radwege in Umgebung der Kray-Wanner Bahn

 

Alte Fahrt in Olfen

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Rad- und Wanderweg entlang der Alten Fahrt, einem stillgelegten Teilstück des Dortmund-Ems-Kanals bei Datteln. Sehenswert sind drei Trogbrücken über die Lippe, Stever und eine Straße.

Mehr über die Alte Fahrt

 
 

Archäologischer Lehrpfad

Bergkamen-Oberaden

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Rundweg

Kurzer Rundwanderweg auf der Spur der Römer um und durch das ehemalige Römerlager unter dem heutigen Ortsteil Oberaden. Höhepunkt ist der Besuch der rekonstruierten Holz-Erde-Mauer.

Mehr über den Archäologischen Lehrpfad Oberaden

     
 

Bahntrassenradwege

Ausgebaute Radwege auf ehemaligen Eisenbahnstrecken und Güterbahnen. Sie zeichnen sich durch geringe Steigungen, wenig Kreuzungen mit vielbefahrenen Straßen und schnelle Fortbewegung auf den Trassen aus.

Almabahn
Erzbahntrasse
Grüner Pfad
Kray-Wanner Bahn
König-Ludwig-Trasse
Oesetalbahn
Rheinischer Esel
Zollverein-Radweg
 

Bergbaulehrpfad Halde Haniel

Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Kombinierter Lehrpfad und Kreuzweg vom Fuße der Halde bis zum Gipfel. An jeder Station werden eine Kreuzwegszene und ein Werkzeug aus dem Bergbau erläutert.

Mehr über die Halde Haniel

 
 

Bergbaurundwege Wetter

Drei Bergbauwanderwege im westlichen Teil von Wetter (Ruhr) mit Konzentration auf den frühen Bergbau, Erbstollen und heutige Relikte in der ruhigen und idyllischen Landschaft.

Erbstollenweg  
 

Leinpfad an der Ruhr

► Leinpfad an der Ruhr – Bergbauwanderweg Bochum Süd.

 
 

Bergbauwanderwege

Meist liebevoll erstellte Thema-Wanderwege auf Spuren des alten Bergbaus im Ruhrgebiet. Häufig mit zahlreichen Stationen, die mithilfe von Informationstafeln erläutert werden und zum Teil mit schönen Relikten aus der Zechenzeit.

Am Bliestollen
Baak-Sundern
Bochum Süd
Dahlhausen
Deutschlandweg
Erbstollenweg
Herzkämper-Mulde-Weg
Holzwickede
Montanweg
Muttental
Pleßbachweg
Ruhr-Universität
Syburger Bergbauweg
Wattenscheid
 

Bergbauwanderweg

Am Bliestollen

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Kurzer Themenweg mit mehreren Stationen im Bereich des ältesten erhaltenen Malakowturms einer Zeche im Ruhrgebiet. Er ist Teil des Bergbauwanderwegs Bochum Süd und wird in dessen Doku näher vorgestellt.

Mehr über den Bergbauwanderweg Am Bliestollen

 
 

Bergbauwanderweg

Baak-Sundern

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Rundweg

Kurzer Rundwanderweg zum Thema Bergbau rings um den Baaker Berg mit Stationen über Kohleverladung, Transportwege, das Klären von Grubenwasser und friedliche Nachbarn.

Mehr über den Bergbauwanderweg Baak-Sundern

 

Bergbauwanderweg

Bochum Süd

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Rundweg

Mit 16 Kilometern Länge gehört der Wanderweg Lottental-Stausee-Stiepel-Rauendahl zu den längsten Themenwegen zum Bergbau im Ruhrgebiet und liegt zugleich in schöner Landschaft der Ruhr und dem Kemnader See.

Mehr über den Bergbauwanderweg Bochum Süd

 
 

Bergbauwanderweg

Dahlhausen

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Rundweg

10 Kilometer langer Themaweg um die Bochumer Vororte Linden und Dahlhausen mit zahlreichen Stationen wie Stollen, sehenswerten Siedlungen und auch einer Halde.

Mehr über den Bergbauwanderweg Dahlhausen

 

 

 
 

Bergbauwanderweg

Deutschlandweg

Für Wanderer geeignet Rundweg

Kurzer Rundwanderweg im Einflussgebiet der Zeche Deutschland im Sprockhöveler Stadtteil Haßlinghausen. Zusammen mit dem benachbarten Montanweg ergibt sich eine ausgiebige und abwechslungsreiche Wandertour auf der Spur der Kohle.

Mehr über den Deutschlandweg

 

Haus Opherdicke in Holzwickede

► Haus Opherdicke: Station des Bergbaurundwegs Holzwickede.

 
 

Bergbaurundweg Holzwickede

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Rundweg

Thematischer Bergbauwanderweg von 16 km Länge in schöner Landschaft rund um die Gemeinde mit bergbauhistorischen Stätten der Zechen Caroline, Margarethe und Freiberg sowie Gutshäusern.

Mehr über den Bergbaurundweg Holzwickede

 

Bergbauwanderweg

Montanweg (Nord)

Für Wanderer geeignet Rundweg

Junger Themenweg über den historischen Bergbau bei Bossel. Auf der 6 km kurzen Rundtour mit Aussichten werden Pingen von alten Zechen, eine Halde und die Trasse einer Güterbahn besichtigt.

Mehr über den Bergbauwanderweg Montanweg (Nord)

 
 

Bergbauwanderweg

im Muttental

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Rundweg

Womöglich schönster und interessantester Themenweg mit vielen Stationen zu Bergbau-Stätten wie Zechen, Stollenmundlöchern, Verladungen, Göpel u. Bergehalden in besonders idyllischer Lage.

Mehr über den Bergbauwanderweg im Muttental

 

Bergbauwanderweg

Pleßbachweg

Für Wanderer geeignet Rundweg

Idyllischer, etwa 9 km langer Thema-Wanderweg rings um die Hohe Egge ins Pleßbachtal. Sichtbar werden Spuren des Bergbaus, eine ruinöse Zeche samt Verladung und kleinere Halden.

Mehr über den Bergbauwanderweg im Pleßbachtal

 
 

Bergbauwanderweg im Muttental

► Förderschacht-Rekonstruktion im Muttental.

 

 

 
 

Bergbauwanderweg

Ruhr-Universität Bochum

Für Wanderer geeignet Rundweg

Abwechslungsreicher, hügeliger Thema-Wanderweg von 15 km Länge rings um die Ruhr-Universität mit 20 bergbauhistorischen Stationen und Abstecher zum Kemnader Stausee.

Mehr über den Bergbauwanderweg Ruhr-Universität

 

Bergbauwanderweg

Wattenscheid

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Rundweg

Mit ca. 3,2 Kilometern sehr kurzer Rundweg in den Ortsteilen Eppendorf und Höntrop mit Themen-Stationen zur Zeche Maria Anna & Steinbank, einigen Halden und Bahntrassen.

Mehr über den Bergbauwanderweg Wattenscheid

 
 

Deilbachtal, Kulturlandschaft

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Rundweg

Seitental der Ruhr mit historischen Manufakturen von der Zeche über den Kupferhammer bis zum Eisenhammer. Ein Spaziergang beschreibt das Tal und die Ziele mit Industriegeschichte.

Mehr über die Kulturlandschaft Deilbachtal

 

Kupferhammer im Deilbachtal

► Kupferhammer im Deilbachtal.

 
 

Erbstollenweg

Für Wanderer geeignet Rundweg

Einer von drei Bergbaurundwegen in Wetter mit einer Länge von etwa 10 km. Schwerpunkt der Tour sind wiederkehrend Erbstollen, die frühe Bergwerke entwässert haben. Der längste im Ruhrgebiet ist Station der Wandertour.

Mehr über den Erbstollenweg

 

Erzbahntrasse

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Zehn Kilometer langer Erlebnis-Radweg von Bochum nach Gelsenkirchen auf alter Güterbahn mit eindrucksvollen Brücken und gutem Anschluss an viele sehenswerte Ziele in der Region.

Mehr über den Radweg auf der Erzbahntrasse

 
 

Grüner Pfad

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Schön ausgebauter Bahntrassen-Radweg von Duisburg-Ruhrort nach Oberhausen Sterkrade auf der alten Emschertalbahn. Vorbei am Landschaftspark, alten Zechen und dreimal über verschiedene Läufe der Emscher.

Mehr über den Radweg Grüner Pfad

     
 

Herzkämper-Mulde-Weg

Für Wanderer geeignet Rundweg

Sehr schöner ca. 8,4 Kilometer langer Themen-Wanderweg durchs Felderbachtal bei Herzkamp mit Stationen zum historischen Bergbau, Lichtlöchern, Pingen, einem alten Zollkontor und der südlichsten Bergehalde im Ruhrgebiet.

Mehr über den Herzkämper-Mulde-Weg

 

Herzkämper-Mulde-Weg

► Weidelandschaften am Herzkämper-Mulde-Weg.

 
 

König-Ludwig-Trasse

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Kurzer Thema-Radweg auf der alten Güterbahn der Zeche König Ludwig zum Verladehafen am Rhein-Herne-Kanal. Besucht werden die Pechhalle, Bergehalden und ein Käsespieß im Herner Meer.

Mehr über die König-Ludwig-Trasse

 

Körne-Radweg

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Radfahren auf dem Radverkehrsnetz entlang des Körnebachs, der bis 2006 als Abwasserkanal diente und von Dortmund nach Kamen fließt. Er wird zusammen mit dem Massener Bach vorgestellt.

Mehr über Radfahren an Körne und Massener Bach

 
 

Radfahren auf dem Körnebach

► Unterwegs auf dem Körne-Radweg bei Methler.

 

Kray-Wanner Bahn

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Etwa 5 km langer Radweg auf einer ehemaligen Bahnstrecke zwischen der Erzbahn und der Zeche Bonifacius. Passiert werden u.a. Halde Rheinelbe mit Forststation und der Landschaftspark Mechtenberg.

Mehr über die Radwege in Umgebung der Kray-Wanner Bahn

 
 

Massener Bach (Radweg)

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Radfahren entlang des Massener Bachs, der lange Zeit als Abwasserkanal diente. Er wird zusammen mit der Körne, in die der Bach fließt, in einer gemütlichen Fahrradtour vorgestellt.

Teil der Doku sind Installationen von "Über Wasser gehen".
Mehr über Radfahren an Körne und Massener Bach

     
 

Planetenweg

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Thematische Informationstafeln und Modelle am Wegesrand des Radwegs Rheinischer Esel zur Anschauung der Abstände und Größenverhältnisse der Planeten unseres Sonnensystems.

Mehr über den Radweg Rheinischer Esel (mit Planetenweg)

 

 

 
 

Radweg Oesetalbahn

Menden-Hemer

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Auf der alten Oesetalbahn als Teil der Bahnstrecke Menden-Iserlohn verläuft der Radweg zwischen Menden und Hemer. An seinem Wegesrand sind mit Kilometertafeln und Bahnsteigen noch einige Relikte der Eisenbahnzeit zu entdecken. An seinem Ende lassen sich das Felsenmeer oder die ehemalige, mit der Strecke eng verbundene Militärkaserne besichtigen.

Mehr über den Radweg auf der Oesetalbahn Menden-Hemer

 

Rexebach-Weg

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Kurze Radtour von Bönen zur Seseke entlang des renaturierten Rexebachs. Idealer Zubringer von der Gemeindemitte zum Seseke-Weg, in dessen Artikel der Weg auch beschrieben wird.

Mehr über den Seseke-Weg (Mit Rexebach)

 
 

Radroute

Dortmund-Ems-Kanal

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Etwa 18 Kilometer lange erste Etappe des Flachland-Radfernwegs immer direkt am Dortmund-Ems-Kanal zwischen Dortmund und Datteln entlang, vorbei an Sperrtoren und Hebewerken.

Mehr über die Radroute Dortmund-Ems-Kanal

 

Radfahren am Dortmund-Ems-Kanal

► Radroute am Dortmund-Ems-Kanal.

 
 

Rheinischer Esel (Radweg)

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Von Dortmund nach Bochum führt der Radweg auf der alten Bahnstrecke "Rheinischer Esel" am Nordrand des Ardeys. Viele alte Haltepunkte, Bahnübergänge und andere Relikte sind zu sehen.

Mehr über den Radweg Rheinischer Esel

 

Römer-Lippe-Route

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Schöne Landschaft und erlebbare Geschichte auf der Spur der Römer kombiniert der neue Radfernweg zwischen Detmold und Xanten. Er verläuft zwischen Hamm und Xanten durchs nördliche Ruhrgebiet.

Abschnitt 2 Lünen-Haltern am See

 
 

Radweg Rheinischer Esel

► Rheinischer Esel: Unterwegs auf alter Bahntrasse im Ardey.

 

RuhrtalRadweg

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Thematischer Radfernweg von der Quelle der Ruhr bis zur Mündung. Er kombiniert auf eindrucksvolle Weise idyllische Auenlandschaften mit alten Stadtkernen und Industrieanlagen der Kulturlandschaft.

Abschnitt 1 Fröndenberg-Herdecke
Abschnitt 2 Herdecke-Essen
Abschnitt 3 Essen-Duisburg

 
 

Rund um Olfen, Alte Fahrt

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Rundweg

Nach der Umlegung des Dortmund-Ems-Kanals wurde die ursprüngliche Linienführung durch die Stadt zur Alten Fahrt. Heute ist der Kanal hier größtenteils nicht mehr existent, wohl aber die eindrucksvollen Brücken über Lippe und Stever, die von einem Radweg zum im alten Trog durchfahren werden können.

Mehr über die Alte Fahrt

 

 

 
 

Schacht-VI-Weg

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Der vermutlich kürzeste Thema-Radweg erschließt in Flierich den Ort des ehemaligen Wetterschachts 6 der Zeche Königsborn und überquert eine kleine Bergehalde.

Mehr über den Schacht-VI-Weg

 

Seilfahrt

Für Wanderer geeignet Für Radfahrer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Freizeit- und Sportanlage auf dem ehemaligen Gelände des Schacht Franz des Bergwerks Ost mit Spielplätzen, weiten Wiesen und Aussichtshügeln.

Mehr über den Lippepark

 
 

Seseke-Weg

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Wunderschöner thematischer Radweg entlang der ökologisch umgebauten Seseke. Spannende Abwechslung unterwegs bieten die Installationen der Aktion "Über Wasser gehen".

Mehr über den Seseke-Weg

 

Radfahren auf dem Seseke-Weg

► Laternen falschrum: Kunst am Seseke-Weg bei Bönen.

 
 

Spur der Kohle

Bergbauwanderwege im Bereich Sprockhövel im südlichen Ruhrgebiet, die dem Ursprung des Ruhrbergbaus in dieser Region auf die Spur gehen.

Deutschlandweg Montanweg
Herzkämper-Mulde-Weg Pleßbachweg
 

Steverauenweg Olfen

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Rundweg

Rad- und Wanderweg rings um die idyllische Auenlandschaft der Stever mit Heckrindern, Eseln, Pferden und brütenden Störchen, die sich von verschiedenen Aussichtspunkten beobachten lassen.

Mehr über den Steverauenweg

 
 

Syburger Bergbauweg

Für Wanderer geeignet Rundweg

Als einer der kürzesten Thema-Wanderwege führt der Weg anspruchsvoll steil bergauf und bergab vorbei an Pingen und Stolleneingängen – und dem Besucherbergwerk Graf Wittekind.

Mehr über den Syburger Bergbauweg im Artikel über Hohensyburg

 

 

 
 

Westruper Heide

Für Wanderer geeignet Rundweg

Kaum erwartete Heidelandschaft im Ruhrgebiet nahe des Halterner Sees mit Wacholder und Heidekraut, das im Sommer bei der Heideblüte ein rotes und eindrucksvolles Blütenmeer bildet. Es wird durch ein Wegenetz mit verschiedenen Thementouren durchzogen.

Mehr über die Westruper Heide

     
 

Zollvereinbahn

Zollverein-Radweg

Für Radfahrer geeignet Für Wanderer geeignet Strecke ohne Rückkehr zum Ausgangspunkt

Etwa 5 km langer Bahntrassenradweg auf der ehemaligen Güterbahnstrecke von der Kray-Wanner Bahn bis auf das Gelände der Zeche und Kokerei Zollverein in Essen. Passiert werden die Zeche Bonifacius und Phänomania.

Mehr über die Radwege in Umgebung der Kray-Wanner Bahn

     

Gehe nach oben

Der Bereich wird nach und nach mit Inhalten gefüllt und vergrößert...
(c) Bilder, Karten, Text und Grafiken: S. Hellmann • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr