Navigation Impressum und Kontakt Halden Hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen! Links

Das Sea Life-Aquarium in Oberhausen

Mit etwa 3.000 m² Fläche ist das Sea Life Oberhausen das größte Süß- und Meerwasseraquarium in Deutschland und eine der größten Anlagen des Betreibers, der mehrere Sea Life-Aquarien in Deutschland, dem europäischen Ausland und den USA betreibt. Es wurde von 2003 bis 2004 zeitgleich mit der benachbarten Marina Oberhausen auf dem Gelände der Neuen Mitte, also der ehemaligen Gutehoffnungshütte, in direkter Nachbarschaft zum Einkaufszentrum CentrO und zum großen Gasometer errichtet und zeigt etwa 20.000 Wassertiere in über 50 Großaquarien. Der Rundgang führt den Besucher thematisch flussabwärts von der Quelle und durch Tropfsteinhöhlen bis an die gezeiten- und wellengeprägte Küste, in den Hafen und ins Meer, in den Amazonas und in den tropischen Ozean. Große Glasflächen ermöglichen großen wie kleinen Interessierten einen guten Einblick in die ungewohnte Tierwelt. Durch einen Glastunnel kann der Besucher am Boden des größten Aquariums mit etwa 1,5 Millionen Liter Wasser hindurchgehen, während die Tiere über und neben dem Betrachter daherschwimmen.

Durch einige Tiere ist das Sea Life Oberhausen sehr bekannt geworden. Allen voran ist hier der Krake »Paul« zu nennen, der während der Fußball-WM 2010 von seinem Aquarium aus fast sämtliche Fußballergebnisse und auch das Ausscheiden der Deutschen Fußballnational-mannschaft aus diesem Turnier mit einer unbegreiflichen Trefferquote vorhergesagt hat. Auch Haie, Rochen, Riesenschildkröten oder Clownfische, die durch den Pixar-Zeichentrickfilm »Findet Nemo« besonders bei Kindern berühmt und beliebt wurden, kann der Besucher bewundern. Doch neben diesen »Hai-Lights«, wie man von offizieller Seite kreativ selbst sagt, sind auch die kleineren oder unbekannteren Wesen nicht minder interessant - vor allem die, die auch in heimischen Gewässern im Bereich der Bundesrepublik natürlicherweise vorkommen.

In allen Aquarien wurde versucht, eine an die natürliche Umgebung der Fische angepasste künstliche und möglichst artgerechte Welt zu schaffen. Obwohl eine Gefangenschaft auf kleinem Raum von Tieren, die normalerweise im großen Ozean, Seen oder Flüssen schwimmen, kritisiert werden muss, setzt der Organisator betont weniger auf die Show als auf ökologische Aspekte. Der Besucher erfährt viel über die Lebens- bedingungen der Tiere, ihre Gefährdung durch den Menschen und den schonenden Umgang mit der Natur. Gegen eine Haltung von Walen oder Delfinen entsagt sich auch der Veranstalter mehrfach deutlich.

Vereinzelt stellt sich dem Besucher jedoch die Frage, wer hier wen betrachtet. Stellenweise sind die Meeres-, Seen- und Flussbewohner sehr neugierig, betrachten die Lebewesen der Gattung »Homo Sapiens« hochinteressiert, nähern sich ihnen oder spielen mit ihnen.

Es folgen nun einige Bilder, um wenige punktuelle Impressionen aus der Anlage mit etwa 20.000 Tieren zu bieten:

Sea Life Oberhausen Eingang

Sea Life Oberhausen: Ab hier 90 Minuten Wartezeit

Sea Life Oberhausen

Erster getarnter Fisch

Sea Life Tarnung

Tarnung ist ein gutes Stichwort. Wer findet Fisch Nummer Vier?

Fische im Sea-Life

 

Lippenfisch

Lippenfisch

Sea Life Oberhausen

 

Krake Paul im Sea Life Oberhausen

Krake Paul - Tippkönig der Fußball-WM 2010 († 26.10.10)

Schwarmring

Schwarmring

Sea Life Oberhausen

Pflanze oder doch ein Tier?

Seepferdchen im Sea Life Oberhausen

Seepferdchen

Seepferdchen

Seepferdchen

Hai im Sea Life Oberhausen

Ein Hai am Boden eines Aquariums

Rochen

Rochen am »Nordseegrund«

Schwimmender Rochen im Sea Life Oberhausen

Majestätisch gleitet der Rochen durchs Wasser

Sea Life Oberhausen

Die Rochen und Haie sind unglaublich neugierig

Sea Life Oberhausen

 

Unterwassertunnel im Sea Life Oberhausen

Unterwassertunnel im Atlantik

Fischschwarm

Fischschwärme ziehen über und neben einem vorbei

Sea Life Oberhausen

 

Clownfisch im Sea Life Oberhausen

Clownfisch

Clownfisch im Sea Life Oberhausen

 

Sea Life Oberhausen

 

Sea Life Oberhausen

"Mama...?"

Piranhas im Sea Life Oberhausen

Piranha-Streichelbecken

Sea Life Oberhausen - Vorne wie hinten

Wo ist hinten? Wo ist vorne? Tarnung, die Feinde verwirrt

Sea Life Oberhausen

 

Zitteraal Sea Life Oberhausen

Zitter-Aal, der elektrische Stromstöße aussendet

Sea Life Oberhausen

Ein »Monster«, dass durch das Licht noch gefährlicher wirkt

Sea Life Oberhausen

 

Schildkröte Sea Life Oberhausen

 

Sea Life Oberhausen Sea Life Oberhausen

Informationen zum Besuch des Sea Life Oberhausen:

Öffnungszeiten und Eintrittspreise: Geöffnet ist das Sea Life Oberhausen täglich von 10.00-18.30 Uhr.

Auf diesen Internetseiten sind die Eintrittspreise kategorisiert. Die Kosten für den Eintritt für einen Erwachsenen für das Sea Life entsprechen der hohen Kategorie €€€ (über 10,- Euro pro Person). Genaue Preise, Rabatte und Ermäßigungen sind der offiziellen Internetseite oder Aushängen zu entnehmen.

Einige Euros sparen lassen sich durch Online-Tickets, wobei allerdings keine Bonusrabatte o.ä. gelten. Als Extra kann man mit Aufpreis die zehnminütige Fahrt in Kleingruppe in einem Glasbodenboot auf dem großen Atlantik-Aquarium buchen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, gewisse Rabatte zu bekommen. Das Onlineticket beispielsweise, das von zuhause im Internet bestellt und ausgedruckt werden kannn, ist günstiger. Alternativ sollte man unbedingt vor dem Besuch auf Coupons für das Sea Life oder Rabatte achten! Vereinzelt werden nämlich in Zeitungen (z.B. WAZ-Mediengruppe) oder auch in Nahrungsmittelverpackungen Gutscheine verschenkt. Es ist dabei zu beachten, dass Rabatt-Coupons nur an der Tageskasse einlösbar und nicht kombinierbar sind. Einmal bezahlt ist es möglich, den Besuch dank eines Stempels zu unterbrechen (z.B. für ein Kaffee im CentrO) und später am Tag fortzusetzen.

Im eigentlichen Aquarium wird der Besucheransturm geregelt. Dies wird erreicht durch einen Warteraum, in dem der Besucher in gesammelten mittelgroßen Grüppchen für wenige Minuten über die Anlage informiert wird. Es kommt daher immer nur eine bestimmte Anzahl an Menschen gleichzeitig in die Ausstellung. Dies bedeutet, dass in den verschiedenen Bereichen erfreulicherweise kein übergroßer Andrang herrscht, es jedoch vor der Kasse bzw. vor dem Warteraum zu einer Wartezeit kommen kann. Im Aquarium selbst verläuft sich die Menge. Insbesondere an besucherstarken Tagen (z.B. am Wochenende) sollte man sich darauf einrichten, vor allem, weil die Wartezone außerhalb des Gebäudes nicht überdacht ist (Sonnen- oder Regenschutz nicht vergessen!). Alternativ ist ein Besuch »unter der Woche«, also von Montags bis Freitags, besonders zu empfehlen und vermutlich am lehrreichsten.

Fotografieren ist im Aquarium ausdrücklich erlaubt. Es darf dabei aber verständlicherweise kein Blitzgerät verwendet werden! Überprüfen bzw. üben Sie vielleicht vor einem Besuch, ob und wie Ihre Kamera für dunkle Motive einzustellen ist – am besten mit manuellem Spielen mit Blende, Lichtempfindlichkeit und Belichtungszeit. Trotzdem ist es sehr schwierig, die kleineren und hektischen Fische in der Dunkelheit scharf abzulichten. An einigen Orten tragen gewölbte Aquarienwände (z.B. bei Seepferdchen) dazu bei, ein Fotografieren weiter zu erschweren und Größenverhältnisse zu verfälschen.

Das Anfassen von Tieren ist mit einer Ausnahme im »Berührungsbecken« strengstens verboten, da so kleine Mengen von für die Fische schädlicher Stoffe (z.B. Hautcremes oder Seife) in das Wasser gelangen. Das gleiche gilt auch für die Becken, in denen sich Tiere den Menschen neugierig nähern.

Im Sea Life gibt es ein Bistro / Kiosk in der Nähe des »Nordseegrundes« sowie am Ende des Rundgangs einem Andenkenladen folgend ein Restaurant. Sanitäre Einrichtungen sind verteilt über den Rundgang z.B. am Eingang, am Kiosk oder am Restaurant.

Es versteht sich von selbst, dass Hunde nicht mit in die Ausstellung genommen werden dürfen.

Tipp des Webmasters: Neben einem Rundgang über das Gelände der Neuen Mitte mit CentrO, Gasometer und Co. bietet sich als weiterer kleiner Zoo der Kaisergarten neben dem nahegelegenen Schloss Oberhausen an. Nahe dem Sea Life liegen in östlicher Richtung mit dem Gehölzgarten Ripshorst, dem Emscher Klärpark und dem Gleispark Frintrop weitere Ziele, die sich mit Naturthemen beschäftigen.

Offizielle Internetseite: www.sealifeeurope.com

Anreise mit dem Auto: Die Anreise mit dem Auto kann sich insofern schwierig gestalten, dass in dem Gebiet der Neuen Mitte das Sea Life nicht ausgeschildert ist und Tipps zum Parken teilweise auf der entgegengesetzten Seite des Areals liegen. Es wird daher - wie in allen anderen Artikeln - eine selbst getestete Anreise vorgestellt: Auf der A42 Oberhausen-Dortmund bis zur Ausfahrt »Oberhausen-Neue Mitte«. Aus Richtung Dortmund dem Straßenverlauf über die Ampel geradeaus folgen, aus Oberhausen zunächst rechts abbiegen. Sie überqueren dann von beiden Varianten aus kommend die Emscher und den Kanal über eine markante Bogenbrücke. Jetzt wird es komplizierter. An der dritten Ampel der Beschilderung Richtung CentrO folgend rechts abbiegen und dann rechts halten. Nutzen Sie eine der beiden Zufahrten zu den Parkhäusern (Parkhaus 3!) rechts hinter dem Metronom-Theater mit der grünen Kuppel. Parken ist hier kostenlos. Sollten Sie die Einfahrten verpassen - nicht Schlimm, im Wendehammer können Sie zurückfahren und es erneut probieren. Aus dem Parkhaus zu Fuß der Straße über den Wendehammer hinaus weiter folgen. Das CentrO selbst links liegenlassen und rechts am Wasserbecken, auf das Sie zulaufen, vorbeigehen. Dann gelangen Sie geradewegs zum Sea Life und zur Marina Oberhausen.

Vielleicht schauen Sie sich vorher noch das Luftbild oder eine Karte an, um sich zu orientieren.

Zieleingabe ins Navigationssystem: Centroallee in 46047 Oberhausen

Geographische Koordinaten: 51°29'38.91"N, 6°52'51.81"E
Die Koordinaten können in das Eingabefeld von z.B. GoogleEarth und OpenStreetMap kopiert werden.

UTM-Koordinaten (Zone 32): 352907 m, 5706906 m

Anreise mit Bus und Bahn: Ist die Anreise mit dem PKW etwas komplizierter, sind mit der Variante ÖPNV einige Meter Fußweg zurückzulegen. Zunächst mit den Zügen der Linien RE 3, 5, RB 33, 35, 44, S2 oder S3 (z.B. direkt von Hamm, Dortmund Hbf, Gelsenkirchen Hbf, Wesel, Emmerich, Köln Hbf, Bonn Hbf, Mönchengladbach Hbf, Dorsten, Essen Hbf oder Hattingen-Mitte) bis Oberhausen Hauptbahnhof. Dort aus dem Bahnhofsgebäude links laufen zur Straßenbahnhaltestelle (nicht zum ZOB geradeaus!). Vom Gleis 1 fahren alle Busse und Straßenbahnen zum CentrO im dichten Takt. Steigen Sie an der Haltestelle »Neue Mitte« aus. Zu Fuß vom Platz der Guten Hoffnung entweder durchs CentrO oder links von dessen Eingang parallel zum Wasserbassin immer geradeaus und erst am Ende des Bassins links halten. Hinter einer Eisenbahnbrücke ist das Sea Life bereits sichtbar. Der Fußweg beträgt etwa 700 Meter.

Anreise mit dem Fahrrad / E-Bike: Der Emscher-Park-Radweg verläuft auf der nördlichen Kanalseite nah am Sea Life Oberhausen vorbei.

Kartenmaterial: In den rechts dargestellten reiß- und wetterfesten Radwander- bzw. Rad- und Wanderkarten des Verlages Publicpress ist Sea Life z.T. eingezeichnet. In der Rad- und Wanderkarte "Essen und Umgebung" im Maßstab 1:50.000 liegt er im Planquadrat C2.

Mit Klick auf die jeweilige Karte gelangen Sie zur entsprechenden Seite beim Verlag – Karten werden versandkostenfrei versendet. Für Webseite und Verkauf ist der Verlag verantwortlich.

 Rad- und Wanderkarte Essen und Umgebung   Radwanderkarte Ruhrgebiet  

Quellen und weitere Informationen:

Der Erläuterungstext entstammt eigenen Eindrücken beim Besuch des Sea Life Oberhausen sowie den offiziellen Internetseiten. Der dem Bericht zugrunde liegende Besuch fand in der Woche an einem Mittwoch statt, an dem es keine Wartezeit an der Kasse oder dem Sammelraum gab.

Offizielle Internetseite des Betreibers: www.sealifeeurope.com
Private Webseite zum Sea Life:

www.aquarium-ob.de

Industriekultur im Ruhrgebiet Auf der Auswahlseite finden Sie weitere Artikel dieser Art zu anderen ausgesuchten und sehenswerten Zielen im Ruhrgebiet. Betrachtet werden alte Zechen und Industrieanlagen, Landschaft & Natur, Museen oder technische Besonderheiten ebenso wie Halden im Ruhrgebiet und Landmarken. Bitte auf das Schild klicken.

Zuletzt geändert oder Aktualität geprüft: 09 / 2017
Angaben zu Anreise, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen sind ohne Gewähr und vor einem Besuch selbst auf Richtigkeit zu überprüfen.
(c) Bilder, Karten, Text und Grafiken: S. Hellmann • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr