Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit vielen Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet

 

11.07.2020: Der RuhrtalRadweg auf alten Bahntrassen in Essen
Wir bleiben nach dem Besuch der Margarethenhöhe thematisch im Süden der Stadt Essen. Hier führt der RuhrtalRadweg von Bochum kommend entlang der Ruhr und am Baldeneysee vorbei Richtung Ruhrmündung in Duisburg. Er gehört zu den beliebtesten Fluss-Radwegen in Deutschland.

Im Gebiet des Stadtteils Steele ist der RuhrtalRadweg ein Bahntrassenradweg, da er auf einer alten Eisenbahnstrecke verläuft. Nachdem ich diesen Abschnitt vor kurzer Zeit erneut befahren habe, ist dieser im Beitrag mit neuen Fotos, Beschreibungen und einer neuen Übersichtskarte ergänzt. Vielleicht ist er ja Anlass für eine Radtour, nachdem die graue und feuchte Witterung abklingt.

Bitte benutzen Sie folgende Links oder den Direktlink für den Weg zum Artikel:

Industriekultur Direkt zur Doku

Aktuell
► RuhrtalRadweg am Baldeneysee in Essen.

Anreise, Navigation und GPS, Tipps zur Tageswanderung & Co
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Enthalten sind auch persönliche Tipps für eine Tageswanderung und eine Packliste für den Rucksack.

Anreise ins Ruhrgebiet

Buchtipp
Von den bekannten "Wimmel-Büchern" gibt es jetzt eine neue Version vom Ruhrgebiet mit vielen bekannten Szenen, die als Ausflugsziel auch auf diesen Internetseiten vorgestellt werden. Darunter die Zeche Nachtigall, der Regionalverband und einige Halden. Ein Klick auf den Titel führt zur Artikelseite bei Amazon*.

* Affiliate- / Werbelink. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

06.07.2020: Spaziergang durch die Margarethenhöhe in Essen
Schon seit Jahren ist die Arbeitersiedlung Margarethenhöhe im Süden von Essen auf diesen Internetseiten vertreten und wird in einem eigenen Beitrag vorgestellt. Die Siedlung ist ein bemerkenswertes Beispiel für die sich an den Gartenstädten orientierenden Arbeitersiedlungen ihrer Zeit. Ihr Aufbau, die verschiedenartige Architektur der Gebäude und ihr besonderer Charme lohnen einen Besuch. Weil ich ein anderes Ziel für einen neuen Beitrag in der Nähe der Siedlung besucht habe, nutzte ich ohne zu zögern die Gelegenheit für einen Spaziergang durch die Siedlung. In dessen Folge ist der Beitrag überarbeitet mit neuen und teilweise ausgetauschten Fotos.

Industriekultur Direkt zur Doku

Aktuell
► Aussichtsturm am Emscherweg in Henrichenburg.

01.07.2020: Wildlblumen auf der Halde Groppenbruch
Es ist selten geworden, dass auf diesen Seiten bisher nicht vorgestellte Halden einen neuen Beitrag bekommen. Und doch passiert es, wenn eine Halde gerade erst zugänglich gemacht wurde. Die letzte an dieser Stelle war Halde Humbert in Hamm. Doch in Dortmund ist ganz still und heimlich die Gestaltung einer weiteren Bergehalde abgeschlossen worden. Die Halde Groppenbruch liegt direkt am Dortmund-Ems-Kanal ganz im Norden von Dortmund. Schon vor Jahren war ich dort, woraufhin allerdings noch größere Arbeiten am Erscheinungsbild folgten. Heute präsentiert sich die Halde ganz neu mit einem Rastplatz auf dem Gipfel und weiten Wiesen mit Wildblumen.

Halden Direkt zur Doku

Weitere neue oder veränderte Beiträge der letzten 30 Tage:
► Römer-Lippe-Route von Haltern nach Wesel ► Zum Beitrag
► Ehemalige Halde Germania in Dortmund ► Zum Beitrag
► Siedlung Fürst Leopold in Dorsten ► Zum Beitrag
► Das neue Seseke-Ufer in Kamen ► Zum Beitrag
► Radweg auf der "Grünen Acht" in Castop-Rauxel ► Zum Beitrag

Es zwitschert vonne Halden: Keine neue Doku oder Mitteilung dieser Internetseite verpassen, Fotos aus dem Revier sehen und jeden Mittwoch das #Bergfest mitfeiern – und vieles anderes mehr zum #Ruhrgebiet.

Twitter

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 11.07.2020

News-Archiv   Anreise und GPS     Halden-Twitter     Links  Impressum   Datenschutz   Kontakt

(c) S. Hellmann • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr