Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit vielen Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet

Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie: In den Beiträgen angegebene Öffnungszeiten oder Saison-Zeiten für Museen und Ausstellungen, Sport- und Freizeiteinrichtungen gelten eventuell nicht. Bitte beachten Sie die Internetseiten der Einrichtungen, die in den Artikeln verlinkt sind. Für einige öffentliche Orte gelten besondere Rahmenbedingungen. Stand: 29.05.2020

 

29.05.2020: Der Radweg auf der "Grünen Acht"
Vom Castroper Hügelland bis zur Mengeder Heide, vom See zum Kanal und von der Stadtmitte zum Wald im Naturschutzgebiet: Selten kann ein Radweg so viele verschiedene Gestalten annehmen wie die "Grüne Acht". Etwa 44 Kilometer führt der Radweg rund um und wahlweise durch die Stadt Castrop-Rauxel. Sie macht ihrem Namen nicht nur von der Form her alle Ehre – auch die Natur wird ausführlich erkundet. Und Zechen, Wasserschlösser, Bäche, Halden...

Der Radweg wird ab sofort im neusten Beitrag vorgestellt. Neben Besonderheiten in Natur und Industriekultur lässt sich damit auch die eigene Anreise planen. Dafür fnden sich hier reichlich Tipps für Anreise mit dem Auto oder auch mit dem Zug.

Bitte benutzen Sie folgende Links oder den Direktlink für den Weg zum Artikel:

Radfahren Industriekultur Natur
Halden Direkt zur Doku

Aktuell
► Zeche Erin in Castrop-Rauxel.

Anreise, Navigation und GPS, Tipps zur Tageswanderung & Co
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Enthalten sind auch persönliche Tipps für eine Tageswanderung und eine Packliste für den Rucksack.

Anreise ins Ruhrgebiet

Es zwitschert vonne Halden: Keine neue Haldendoku oder Mitteilung dieser Internetseite verpassen, jeden Mittwoch das #Bergfest mitfeiern – und vieles anderes mehr zum Ruhrgebiet lesen.

Twitter

25.05.2020: Feuer & Flamme auf die Halden, Teil 3
Bereits zweimal haben wir uns ehemalige Haldenstandorte angeschaut, die sich in der Umgebung der Hauptfeuerwache in Bochum-Werne befanden. Die ist ein Schwerpunkt der WDR-Serie "Feuer und Flamme", die bis in der letzten Woche ausgestrahlt wurde. Als drittes und letztes betrachten wir eine große Halde der Zeche Robert Müser, die sich entlang der Eisenbahnstrecke von Dortmund nach Bochum befand. Sie existiert heute ebenso wie die meisten Teile des Zechengeländes nicht mehr. Im Beitrag ist die alte Ausdehnung in historischen Luftbildern zu sehen. Auf aktuellen Fotos ist die Lage mit der heutigen Situation vergleichbar.

Halden Direkt zur Doku

Aktuell
► Radfahren am Landschaftspark Duisburg-Nord.

19.05.2020: Der kurze Radweg auf der Consol-Trasse
Nach dem letzten neuen Beitrag über den Malakowturm der Zeche Unser Fritz in Herne (15.05.20) bleiben wir ganz in der Nähe. In direkter Nachbarschaft zu dieser Schachtanlage zweigt vom beliebten Radweg auf der Erzbahntrasse ein weiterer Bahntrassenradweg ab, der nach etwa 2 Kilometern bereits sein Ziel erreicht. Für die Planung von Radtouren im Revier ist der Beitrag zur Zeche Consol nun um einen kurzen Abschnitt zum kurzen Radweg ergänzt worden. Der Artikel hat außerdem eine Übersichtskarte mit dem Verlauf der Trasse erhalten.

Radfahren Industriekultur Direkt zur Doku

Weitere neue oder veränderte Beiträge der letzten 30 Tage:
► Die Künstlerzeche und der Malakowturm ► Zum Beitrag
► Die Halde Schwerin in Castrop-Rauxel ► Zum Beitrag
► Feuer & Flamme auf die Halden, Teil 2 ► Zum Beitrag
► Klein Irland im Revier – der Erin-Park ► Zum Beitrag
► Der Emscherweg Teil 4 – das große Finale ► Zum Beitrag

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 29.05.2020

News-Archiv   Anreise und GPS     Halden-Twitter     Links  Impressum   Datenschutz   Kontakt

(c) S. Hellmann • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr