Herzlich Willkommen im Ruhrgebiet!

Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind. Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet.

Es gibt hier hunderte Artikel über alte Zechen oder Industrieanlagen, Halden sowie Rad- und Wanderwege auf Spur der Kohle oder auf alten Bahntrassen zu lesen. Manchmal gibt es schöne Bilder, manchmal führen Fotos und Bildvergleiche in die Vergangenheit. Immer aber findet man Tipps zur besten Anreise. Wählen Sie dazu bitte einfach oben eine der Rubriken aus oder stöbern Sie in den Schlagworten ganz unten, für die Sie sich interessieren.

Aktuelle Themen und Neuigkeiten:

29.02.24 Abschluss der Februar-Aktion / Karten-Updates

Die „Kleiner Monat – Kleine Aktualisierungen“-Aktion geht mit dem heutigen Schaltjahrtag zu Ende. Es gab zahlreiche kleine Updates in einigen Artikeln, die in kurzen Abständen aufeinander gefolgt sind. Ich freue mich über das Interesse und geäußerte Reaktionen.

Als allerletztes möchte ich darauf hinweisen, dass in einigen Artikeln Übersichtskarten als Mini-Update ausgetauscht sind. Das betrifft u.a. die Artikel zum Ruhr-Natur in Fröndenberg, Halde Centrum, Halden in der Mengeder Heide. Außerdem gab es für die Artikel zum Rheinpark Duisburg und zur Zeche Brassert in Marl neue historische Aufnahmen der jeweiligen Orte.

Ab sofort geht es wieder mit „normalen“ Artikeln und Ergänzungen weiter. Seien Sie gespannt…

28.02.24 Geleucht auf der Halde Rheinpreußen

Wie in der vergangenen Woche mit der Knappenhalde in Oberhausen gibt es auch zu diesem letzten Bergfest im Februar eine kleine Ergänzung zu einer Halde: Vom letzten Besuch habe ich bisher ungezeigte Fotos vom Geleucht auf der Halde Rheinpreußen in den Beitrag eingebaut. ► Mehr lesen

Rubriken: Halden im Ruhrgebiet

27.02.24 Zeche Deutscher Kaiser

Wenn vom 6. Deutschen Kaiser die Rede ist, kann es aus historischen Gründen nur die Schachtanlage VI der gleichnamigen Zeche in Hamborn sein, denn männliche Kaiser gab es nur drei. Das heute noch vorhandene Fördergerüst in einem kleinen Park ist heute ein schönes Wahrzeichen für Hamborn.

Im Rahmen der „Kleiner Monat – kleine Aktualisierungen“-Aktion ist der Park als kleiner Abstecher vom Radweg entlang der Alten Emscher eingebaut und wird dort näher vorgestellt.

Rubriken: Landmarken, Radfahren & Wandern, Zechen & Industrie

25.02.24 Fredenbaumpark – jetzt und damals

Wir nähern uns mit der „Kleiner Monat – kleine Aktualisierungen“-Aktion der Zielgerade und brechen die letzte Februarwoche an. Dazu gibt es jetzt ein Update im Beitrag zum Fredenbaumpark. Der See wirkt zwar jetzt im Winter etwas trist, dafür haben wir tierische Bewohner in Form von Vögeln und einer sehr aktiven Nutria in direkter Nähe gesehen. Die Fotos sind im Beitrag ergänzt. Bisher war dieser im Beitrag noch gar nicht zu sehen, da dieser bei unseren vergangenen Besuchen entweder nicht zugänglich war oder der Lichter-Weihnachtsmarkt dort stattfand (von dem keine Fotos gezeigt werden dürfen).

Ebenfalls ergänzt ist ein historisches Bild des im Beitrag beschriebenen Vergnügungspark, der sich ungefähr am Ort des „Big Tipi“ befindet. Darauf ist auch der schlossähnliche alte Saalbau zu sehen, der bis in die 1940er Jahre dort stand. ► Mehr lesen

Rubriken: Natur, Museen & Ausstellungen

23.02.24 Ruine Isenburg in Hattingen

Sie hat etwas von einer idealtypischen Ruine, wie man sie sich einfach vorstellt. Hoch oben auf einem Berg über der Ruhr stehen Mauern von ehemaligen Kellern, Räumen und Gebäuden, zwischen denen man herstreifen und manch Treppe hinab oder hinauf steigen kann. Die Ruine der Isenburg auf dem Hattinger Isenberg bietet außerdem schöne Blicke ins Ruhrtal, wenn man den Aufstieg gewagt und bewältigt hat.

Im Zuge der Erwanderung des nördlichen Teils vom Deilbachsteig sind wir an der Burgruine vorbeigekommen. Vom neuen Besuch habe ich einige Fotos in den bestehenden Beitrag eingearbeitet. ► Mehr lesen

Vom Deilbachsteig fehlt übrigens noch der Südteil, der allerdings bereits bewandert ist und demnächst ergänzt wird.

Rubriken: Burgen & Schlösser, Radfahren & Wandern

21.02.24 Haldenfamilie im Lippepark Hamm

Wir bleiben zwar in Hamm, betrachten aber zum „Bergfest“ der Woche (Mittwoch) in der neusten Ergänzung das Thema Halden im Ruhrgebiet. Im Herbst haben wir die Haldenfamilie im Lippepark Hamm besucht. Von dort habe ich zahlreiche, bisher ungezeigte Herbst-Fotos mitgebracht, die ich im Rahmen der „kleiner Monat – kleine Updates“-Aktion nun eingebunden habe.

Verschiedene Fotos mit bunten Bäumen und Büschen im Park und am Ufer der Lippe sind sowohl im Beitrag zum Lippepark Hamm als auch zur Zeche und Halde Radbod eingebaut.

Rubriken: Natur, Zechen und Industrie, Halden im Ruhrgebiet

19.02.24 Tierpark Hamm

Ganz im Osten vom Ruhrgebiet liegt mit dem Tierpark Hamm einer der kleineren Zoos der Region. Während vor etwa zehn Jahren noch über Investitionsstaus, Baufälligkeit und sogar die Schließung diskutiert wurde, hat sich dort bis heute vieles verändert. Es wurde in den Park und die Gehege investiert und der Tierpark ist wieder zu einem sehr beliebten Ausflugsziel für Familien geworden, das im letzten Sommer 2023 immer wieder neue Besucherrekorde verzeichnete.

Auch und gerade im Winter kann der Besuch also sehr reizvoll sein. Im Rahmen der „Kleiner-Monat-Aktion“ sind einige neue Fotos vom letzten Besuch in den Abschnitt zum Tierpark ergänzt. ► Mehr lesen

Rubriken: Natur, Museen & Ausstellungen, Zoos & Tierparks im Ruhrgebiet

16.02.24 Zechenpark Kamp-Lintfort – Zeche Friedrich Heinrich

Auf dem Gelände der Zeche Friedrich Heinrich in Kamp-Lintfort fand 2020 die Landesgartenschau statt. Einige ehemalige Gebäude des Bergwerks wurden in die LAGA eingebunden, das übrige Gelände wurde zu einem grünen zund bunten Park mit Spielgelegenheiten und Erholungsmöglichkeit.

Einige Jahre nach der LAGA 2020 haben wir das Gelände erneut besucht. In der Zwischenzeit ist der „Zechenpark“ entstanden und einiges hat sich dort verändert. Manches ist von der LAGA geblieben. Wir waren 2023 erneut dort und haben uns umgeschaut. Und sind noch einmal auf den Förderturm gefahren, wo nach Angaben des Personals an dem Tag die beste und klarste Aussicht des Jahres war – (fast) bis zum Nordpol. ► Mehr lesen

Rubriken: Natur, Zechen & Industrie

14.02.24 Knappenhalde Oberhausen

Als kleine Ergänzung im kleinen Monat gibt es zum „Bergfest“ der Woche eine Halde aus dem Ruhrgebiet. Wir waren im letzten Jahr auf der Knappenhalde in der Nähe der Neuen Mitte Oberhausen und haben die Aussicht vom Aussichtsturm genossen. Auch hier sind die Bilder ab sofort im entsprechenden Artikel eingebaut. ► Mehr lesen

Rubriken: Halden im Ruhrgebiet

12.02.24 Auf dem Dortmunder U

Die „Kleiner Monat“-Ergänzungen führen uns hinein ins und auf das Dortmunder U, dem alten Kellerturm der Union-Brauerei und heute Wahrzeichen und Kulturzentrum mit Museen und Ausstellungen – genau das richtige also für einen Februar, der einfach bisher kaum einen Sonnenstrahl zeigen möchte und eher zu Innenraum-Aktivitäten anregt als für Radtouren oder Wanderungen im Wald.

Es hat zum Beispiel ein wenig gedauert, bis ich es auf die Aussichtsplattform auf dem „U-Turm“ geschafft habe – vor allem, weil sie in Pandemiezeiten nicht zugänglich war. Ein schöner Ort über den Dächern von Dortmund, nun auch im Artikel ergänzt. ► Mehr lesen

Rubriken: Museen & Ausstellungen, Kunst & Landmarken

10.02.24 Hengsteysee im Schnee

Als im Januar für wenige Tage etwas Schnee im südlichen Ruhrgebiet lag, haben wir die Gelegenheit genutzt und schöne Orte in dieser Region angeschaut. Neben der verschneiten Ruine Volmarstein (siehe Meldung vom 26.01.) haben wir daher auch den Hengsteysee in Hagen und Dortmund besucht und auf eisigen Wegen umrundet.

Zahlreiche Fotos von dem Tag habe ich nun in den Beitrag zum See eingearbeitet. Ergänzt ist außerdem eine neue Übersichtskarte und ein neuer Früher-Heute-Vergleich mit historischen Karten aus der Zeit vor dem Bau des Sees. ► Mehr lesen

Rubriken: Natur

07.02.24 Schloss Oberwerries in Hamm

Im Spätherbst haben wir die östlichen Lippeauen in Hamm besucht und fast am letzten Betriebstag 2023 der Lippefähre LUPIA über den Fluss zum Schloss Oberwerries übergesetzt. Von dort habe ich einige herbstliche Fotos mitgebracht, die im Rahmen der Aktion „Kleiner Monat – kleine Ergänzungen“ im Artikel hinzugefügt sind oder ältere Fotos austauschen. ► Mehr lesen

Rubriken: Natur, Burgen & Schlösser

05.02.24 Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Als erstes Klein-Ziel im kleinen Monat sind im Beitrag zur Halde Rheinelbe und dem Skulpturenpark einige Aufnahmen vom Wissenschaftspark Gelsenkirchen ergänzt. Sie zeigen das interessante Gebäude mit der großen Glasfassade von außen, von innen und im Luftbild. ► Mehr lesen

Rubriken: Natur, Halden im Ruhrgebiet, Landmarken

Ältere Meldungen der Startseite finden Sie im ► Archiv.

Aussicht Bahntrassenradweg Bergbauwanderweg Brücke Burgen und Schlösser Einkaufen Emscherkunst Emscherschloss Erholen Familien und Kinder flus Fluss Friedhof Früher-Heute-Bildvergleich Förderturm Hafen Halde Hammerkopfturm Kanal Kunst Landmarke Lichtkunst Malakowturm Maschinenhalle Museum Natur Radfahren und Wandern Schlechtwetterziel See Siedlung Spielplatz Turm Wasserturm Zeche und Industrie

Ruhrlaubszeit in sozialen Netzwerken:

Keine neue Doku oder Mitteilung dieser Internetseite verpassen, Fotos aus dem Revier sehen, jede Woche das #Bergfest mitfeiern und den #ThrowbackThursday – und vieles anderes mehr zum #Ruhrlaub im Revier. Das gibts jeweils als @ruhrlaubszeit auf Mastodon und Bluesky (Login erforderlich).