Graue Häuserschluchten, Smogalarm, rostige Industrieruinen, überfüllte Autobahnknotenpunkte? Einst geprägt von Kohle und Stahl, ist das Ruhrgebiet im Herzen Nordrhein-Westfalens heute eine lebenswerte Kulturregion. Sie bietet eindrucksvolle Industriedenkmäler, Museen, Parks und rekultivierte Halden – so viele Freizeitziele, die in einem Jahresurlaub und an allen Wochenenden nicht abzuklappern sind.

Kommen Sie mit und begleiten Sie mich auf meinen Touren durch das Ruhrgebiet. Ich bereise ausgesuchte Orte und stelle diese in ausführlichen Dokumentationen vor. Sie sind verständlich erläutert und mit insgesamt über 5.000 Fotos, Grafiken und Karten illustriert. Ergänzt sind sie um ausführliche Anfahrtsbeschreibungen und nützliche Links, damit Sie bei Interesse den Besuch oder das Erlebnis einfach nachmachen können. Wählen Sie dazu bitte einfach eine der folgenden Rubriken aus.

   

Rad-, Wander- und Themawege im Revier    Zechen, Industrie und Infrastruktur    Museen, Ausstellungen, Zoos    Kunst, Landmarken und Aussichtspunkte

Themenseite Halden im Ruhrgebiet    Burgen, Schlösser und andere alte Gemäuer    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet    Landschaften und Natur im Ruhrgebiet

      

17.01.18: Die Halde im Kanal
Tausende von Autofahrer rollen täglich über eine ehemalige Halde. Und wissen vermutlich gar nichts davon. Denn die Halde der Zeche Friedrich der Große I / II bildet mehr oder weniger die Basis für eine der meistbefahrenen Autobahnen im Revier. Sie füllt den Verlauf des ehemaligen Stichkanals Herne aus, auf dessen Trasse heute die A42 entlangführt.

Den Beitrag zur Halde gab es schon einige Zeit, führte jedoch ein eher unbekanntes Schattendasein. In gekürzter Fassung und überarbeitet mit neuen Grafiken ist er nun in die Rubrik der ehemaligen Halden übergegangen, in der die frühere Situation mit der heutigen interaktiv verglichen wird.

Für den Weg zum Beitrag nutzen Sie bitte folgende Kategorien oder den Direktlink:

Halden Direkt zur Doku

Aktuell
► Ausstellung Phänomania – bei schlechtem Wetter ideal.

Anreise, Navigation, GPS & Co. in den Dokumentationen
Jeder Bericht zu den Sehenswürdigkeiten und Bergehalden auf den Internetseiten besitzt ausführliche Informationen zur besten Anreise mit dem Auto, dem Zug oder Fahrrad. Einige nützliche und zusätzliche Hinweise dazu bietet die folgende Informationsseite. Sie erklärt, was die GPS-Koordinaten bedeuten und was bei der Navigation zu beachten ist. Und auch die Nennung der Bushaltestelle VOR dem eigentlichen Ziel bekommt ihre Bewandtnis.

Anreise ins Ruhrgebiet

11.01.18: Der Rotbachsee in Dinslaken
Vom Radbodsee im letzten Beitrag ist es sprachlich nicht weit zum Rotbachsee. Der liegt ganz am anderen Ende vom Ruhrpott vor den Toren der Stadt Dinslaken. Hier fließt zwar nicht der Rotbach durch, aber daran vorbei. Im Hochwasserfall speichert der See Wassermassen bis zum kontrollierten Ablassen. Im Normalfall ist der Rotbachsee jedoch ein idyllisches Fleckchen Wasser mit zwei kleinen Inseln und vielen Fischen. Angler versuchen an vielen Stellen ihr Glück und sind zahlreich anzutreffen. Vom Museum aus machen wir einen kleinen Spaziergang zum und um den See. So riesig ist der ja nicht.

Halden Direkt zur Doku

Aktuell
► Der idyllische Rotbachsee in Dinslaken.

03.01.18: Halde5 – Die Haldenfamilie im Lippepark Hamm
Gleich fünf Bergehalden bilden in Hamm eine Hügelkette und werden zu einer kleinen Haldenfamilie zusammengefasst. In Zukunft sollen alle Halden zugänglich gemacht werden und eine Landmarke in Form eines auffallend farbigen Aussichtsturms erhalten. Bisher sind nur drei der Halden zugänglich. Der erste Turm dieser Art ist bereits im Lippepark zu finden und steht im Bereich der ehemaligen Schachtanlage und Bergehalde Franz. Im neuen Beitrag werden nun alle fünf Halden vorgestellt. Er ersetzt einige ältere Dokumentationen und erweitert diese um Reliefkarten und neue Fotos.

Halden Landmarken Direkt zur Doku

?!Wussten Sie schon, dass es in Kamp-Lintfort ein schönes Kloster mit beeindruckendem Terrassengarten gibt? ► Zum Beitrag

Letzte Änderung auf diesen Seiten: 17.01.2018

News-Archiv   Anreise und GPS     Halden-Twitter     Instagram   Links  Impressum   Kontakt

(c) S. Hellmann, M.Sc. • www.ruhrgebiet-industriekultur.de & www.halden.ruhr